Taten

In der Adventszeit wurde im Kinderkrankenhaus Ravensburg eine Wunschbaum-Aktion durch den Verein "Glücksmomente mit Kindern e.V." durchgeführt.


Der gemeinnützige Verein „Glücksmomente mit Kindern e.V.“, eine Initiative von Mitarbeitern des Versandhaus Walz, organisierte im Dezember 2019 eine Geschenkaktion für Kinder in Zusammenarbeit mit der Suppenküche Klosterstüble Bad Waldsee.


Der gemeinnützige Verein „Glücksmomente mit Kindern e.V.“ hat mit Hilfe der Auszubildenden der Versandhaus Walz GmbH auch in diesem Jahr eine Wunschbaum-Aktion im Kinderkrankenhaus in Ravensburg durchgeführt.


Im Oktober organisierten die Auszubildenden der Versandhaus Walz GmbH, Fabienne Hepp, Mariliis Leevand, Melanie Taubenheim und Lena Traub, im Rahmen einer Aktion des gemeinnützigen Vereins „Glücksmomente mit Kindern e.V.“ einen Thementag rund um die Tierwelt in der Gemeindehalle in Bergatreute.

 


Der gemeinnützige Verein „Glücksmomente mit Kindern e.V.“, eine Initiative von Mitarbeitern des Versandhaus Walz, veranstaltete im Juni 2018 ein Kinder-Spaß-Festival auf dem Firmengelände.


In diesem Jahr stellte der Verein „Glücksmomente mit Kindern e.V.“ seinen Wunschbaum im Kinderkrankenhaus St. Nikolas in Ravensburg auf und erfüllte an Heiligabend die Weihnachtswünsche der kleinen Patienten.


Der gemeinnützige Verein „Glücksmomente mit Kindern“, eine Initiative von Mitarbeitern des Versandhauses Walz, spendete 40 Pakete mit Babyerstausstattung für Flüchtlingsfamilien an den Landkreis Biberach.


Von 11.11. bis 20.11.2014 spendet die baby-walz GmbH pro verkaufter Winterjacke und pro Schneeanzug zwei Euro an die deutschen SOS-Kinderdörfer.


Am Samstag, den 22. September 2012 erfüllen „Glücksmomente“ das Dornier Museum Friedrichshafen. Ein Tag voller Glücksmomente, für die Kinder des Schulkindergartens und deren Familien vom KBZO in Weingarten.


„Sport ist eine Sprache, die alle verstehen, daher leistet Sport einen wichtigen Beitrag zur Integration“, sagte Rolf Engler, Kuratoriumsmitglied der Kinderstiftung Ravensburg. Baby Walz in Bad Waldsee spendet der Kinderstiftung Ravensburg drei Paletten mit Sportpaketen.


Es gibt sie auch im Schussental: Familien, die nur mit knapper Not finanziell über die Runden kommen. Familien, in denen das Geld grade für das Allernötigste wie Miete, Essen und Nebenkosten reicht.


Rund 400 Weihnachtspäckchen für die Aktion „Wunschbaum“ haben die Auszubildenden des Bad Waldseer Versandhauses Walz an ihren Bestimmungsort gebracht.


Kletterwand, Schwungtuch und Kanu fahren - Die Initiative „Glücksmomente mit Kindern“ des Versandhauses Baby Walz aus Bad Waldsee hat 120 Kindern und Eltern einen abwechslungsreichen Tag bei Langenargen am Bodensee geschenkt.


Es ist eisig. Gerade hat es noch geschneit, und die Autos sind zugefroren. Vor der Laderampe des Versandhauses „Baby Walz“ in Bad Waldsee stehen die Autos mit den Helfern bereit und warten auf die Kartons mit den Geschenken, die sie gleich ausliefern werden.


Es sind über 1000 Pakete, Päckchen, Geschenke mit Kärtchen, Schleifen und Weihnachtsdeko verziert, die sich zurzeit beim Waldseer Versandhandelsunternehmen baby-walz stapeln.


Einen wahren Ansturm auf Wunschzettel hat die Aktion „Wunschbaum“ in der Filiale der Kreissparkasse Ravensburg (KSK) auf dem Marienplatz ausgelöst: Rund 100 Wünsche von Kindern aus Hartz-IV-Familien hingen dort zum Start der Aktion, am 29. November, an zwei Christbäumen. Vier Tage später waren alle Wunschzettel weg.


Skier, Bücher,  MP3-Player, iPads, Lego und Bauklötze  – während die Geschenke  vieler Kinder kaum mehr Platz finden  unter dem Christbaum, fällt  das Fest der Liebe für die sechs Geschwister  Jennifer, Jessica, Linus,  Matteo, Luna und Kaya eher  schmal aus. Ihre Eltern beziehen  Hartz IV, da bleiben kaum etwas übrig für Kleinigkeiten, die Kinderherzen höher schlagen lassen.


Einen lila Schal, eine Bibi-Blocksberg-Kassette  oder einfach nur ein  paar Buntstifte: An 19 „Wunschbäumen“  im Kreis Ravensburg  hängen jetzt wieder viele kleine  Weihnachtswünsche. Mehr als  1000 Kinder aus Hartz-IV-Familien  haben aufgeschrieben, was ihr  Herz höher schlagen lässt.


Sie müssen auf so vieles verzichten: auf die Kleinigkeit, die die Mama vom Einkaufen mitbringt. Auf Ausflüge in den Erlebnispark. Oft sogar auf neue, eigentlich notwendige Kleidung. Aber an Weihnachten sollen auch Kinder aus Hartz IV-Familien nicht leer ausgehen. Zum dritten Mal gibt es heuer die Aktion Wunschbaum, die ein Leuchten in Kinderaugen zaubern will.


Eine fröhliche Sommerparty im Kindergarten St. Paul in Steinach ist der Abschluss der Glücksschweinchen-Aktion gewesen. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von der baby-walz-Initiative „Glücksmomente mit Kindern“ mit der Kreissparkasse, den Waldseer Kindergärten und der „Schwäbischen Zeitung“.


Sie rühmen „das große Herz des Ravensburger Spielelands": In Partnerschaft mit dem Park in Liebenau ist es „Glücksmomente mit Kindern", der Initiative von baby-walz, möglich, einen Tag voller Glücksmomente zu schenken.


5500 Abstimmungen ergaben einen klaren Sieger bei der Aktion „Glücksmomente“. Fast die Hälfte der Stimmen ging an das Schweinchen vom Kindergarten St. Paul.


700 bemalte Glücksschweinchen werden ab Montag, 12. April, in einer großen Ausstellung in der Kreissparkasse Ravensburg, Geschäftsstelle Bad Waldsee, Hauptstraße 38, zu bewundern sein.


„Wir wollen unseren Beitrag für ein kinderfreundliches Klima in Bad Waldsee leisten“, sagt Susanne Schlünder von der Baby Walz-Aktion „Glücksmomente mit Kindern“ und lässt seit gestern 700 Keramik-Schweinderl in den Waldseer Kindergärten bemalen. Von der „Schweinerei“ sollen Familien profitieren, die unverschuldet in Not geraten sind.


Nach dem überwältigenden Erfolg bei der Premiere im Jahr 2008 breitet sich die Aktion „Wunschbaum" in diesem Jahr nun über den gesamten Landkreis Ravensburg aus. Zum zweiten Mal soll Kindern von Hartz-lV-Empfängern mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk wieder eine große Freude bereitet werden.


Da haben Miriam und Annika aber gut lachen: Wie die restlichen Kinder aus dem Kindergarten Friedrich Fröbel in Weingarten freuen sich die beiden sehr über das neue Gartenhäuschen, das die Hilfsaktion Glücksmomente von baby-walz dem Kindergarten in den Garten gestellt hat.


Für den siebenjährigen Timo Sattler aus Fridingen war diese Woche noch einmal Weihnachten. Dank der von Baby-Walz initiierten und von der Schwäbischen Zeitung unterstützten „Glücksmomente mit Kindern"-Hitfsaktion hat sein geliebter Plüsch-Hund Brisko jetzt eine tolle Hundehütte.


Das Projekt „Glücksmomente mit Kindern" hat vor allem eines zum Ziel, das Lachen der Kinder. Dieses Mal ist es eine Familie aus Bad Saulgau, der ein Tag voller Glücksmomente in der Schwaben-Therme in Aulendorf ermöglicht wird.


Die „Glücksmomente-Tour" der Schwäbischen Zeitung ist gestartet. Jetzt war sie auf Stippvisite auf Schloss Langenstein im Kreis Konstanz. Dort bekam ein an Leukämie erkranktes Mädchen, die achtjährige Luisa Schumann aus Radolfzell, quasi einen ganzen Vorratssack gefüllt mit „Glücksmomenten".


Wir möchten, dass auch diese Kinderaugen leuchten. Dieser Wunsch liegt in diesem Jahr der „Schwäbischen Zeitung", der Agentur für Arbeit und der Initiative „Glücksmomente mit Kindern" besonders am Herzen - gemeinsam haben sie daher die Aktion „Wunschbaum" ins Leben gerufen.


,,Wir möchten, dass auch diese Kinderaugen leuchten." Der Wunsch liegt in diesem Jahr der „Schwäbischen Zeitung", der Agentur für Arbeit und der Initiative „Glücksmomente mit Kindern" besonders am Herzen - gemeinsam haben sie daher die Aktion „Wunschbaum" ins Leben gerufen.


Die Aktion „Glücksmomente mit Kindern“·und die Schwäbische Zeitung·wollen Kinder überraschen und unterstützen. Adlt Familien oder Einrichtungen für Kinder, die dringend Möbel, Spielsachen oder eine andere Art der Zuwendung brauchen, werden mit einem Glücksmoment beschert.


Einen besonderen Grund zur Freude hatten die Spitalbewohner und die Kindergartenkinder des Kindergarten Sankt Martin unter der Leitung von Frau Ulrich. Alle waren unter dem Motto „Glücksmomente mit Kindern" zusammen im Spitalkeller eingeladen. Die Initiative für diese Veranstaltung ging vom Versandhaus Walz in Bad Waldsee aus.


Leuchtende Kinderaugen im Kindergarten St. Martin in Untersiggingen: Die Murmelbahn, die die engagierten Azubis aus Bad Waldsee gebaut haben, sorgte für riesige Begeisterung bei den Kleinen.


Mit einem Projekt haben Azubis und BA Studenten des Versandhauses Walz den Kindergarten in Untersiggingen überrascht. Die 37 Auszubildenden haben am Montag ein Projekt gestartet, dessen Ziele in erster Linie Integration und Teamfindung sind.


Sie haben drei Weihnachtsbäume in drei Filialen der Kreissparkasse Ravensburg geschmückt, die rund 400 Wunschzettel der Kinder von Hartz-lV-Familien der Region.


Ein Palette mit Geschenken hat der Kinderausstatter baby-walz aus Bad Waldsee gestern den beiden Klinikclowns Dr. Tilly Pfiffikus und Dr. Pauline Pippifax vor dem Kinderkrankenhaus in Ravensburg übergeben.


Allen Grund zur Freude hatten die Kleinen der Kinderkrippe Nordstern, der Mutter-Kind-Einrichtung Paulusstift und der Villa Lerchenheide.


Zum Jahresbeginn 2007 eröffnete das Kinder- und Jugenddorf Marienpflege die erste Ellwanger Kinderkrippe, in der 10 Kinder von 0 bis 3 Jahre ganztägig betreut werden.


Grund zur Freude hatten die Kleinen der Kinderkrippe Nordstern, der Mutter-Kind-Einrichtung Paulusstift und der Villa Lerchenheide in Stuttgart. Sie konnten mithelfen beim Entladen eines Lastwagens, der Spielzeug für sie geladen hatte.


Voller Freude durften die Kinder des Kindergarten St. Leonhard ein riesiges Überraschungspaket in Empfang nehmen. Baby Walz und Caritas haben sich zum Projekt "Glücksmomente für Kinder" zusammengeschlossen.